Vermittlung

ZU DEN HUNDEN …..
ZU DEN KATZEN …..

 

Informationen zur Vermittlung:

Vor einer Vermittlung wird immer eine Vorkontrolle bei Ihnen zu Hause durchgeführt. Es wird überprüft, ob das Tier und der künftige Halter zusammenpassen. Im Anschluss erfolgt der Abschluss des Schutzvertrages.

Die auf unserer Homepage abgebildeten Tiere werden in der Regel kastriert, entwurmt, geimpft und gechipt. Tiere, die zu jung, sehr alt oder krank sind oder nicht operiert werden dürfen, sind unter Umständen von manchen Vorbereitungen ausgeschlossen (z.B.Kastration). Katzen werden vor Ausreise auf FIV/FelV getestet. Jede Vorbereitung für die Fahrt in ein neues Zuhause hängt von dem Reisezustand eines Tieres ab. Die Vorbereitung findet in der Regel erst nach Reservierung und Überweisung der Schutzgebühr statt.

Sollten Sie vor Ankunft des Tieres von der Adoption zurücktreten, werden die Kosten die für die Vorbereitung des Tieres entstanden sind, von der vorab überwiesenen Schutzgebühr einbehalten. Deshalb denken Sie mit allen beteiligten Personen über die Aufnahme eines Tieres gut nach, damit die Tiere nicht enttäuscht werden und Sie keine unnötigen Kosten haben.

 

Schutzgebühr und Schutzvertrag:

Bei der Adoption eines Tieres wird ein Schutzvertrag geschlossen und es ist gleichzeitig eine Schutzgebühr zu entrichten. Die Schutzgebühr ist von dem Adoptanten für eine verbindliche Reservierung vor Reise des Tieres per Überweisung zu leisten. Die Schutzgebühr ist nicht verhandelbar und eine Ratenzahlung ist ausgeschlossen.

Der Schutzvertrag beinhaltet alle Punkte in Bezug auf die Haltung des Tieres. Die Adoption gilt auf Lebenszeit. Das Tier muss auf jeden Fall wieder der Obhut des Vereins zugeführt werden, wenn Sie das Tier selbst nicht mehr halten können.

Die Schutzgebühr kommt ausschließlich dem Tierschutz zu Gute. Sie wird für die Futterversorgung, für medizinische Behandlungen und für die Verbesserung der Unterbringungsmöglichkeiten der Tiere im Ausland verwendet. 

 

Bankverbindung:

Hunde Grenzenlos e.V.

Konto: 55135501

BLZ: 410 622 15

IBAN: DE38 4106 2215 0055 1355 01

BIC: GENODEM1BO1

 

Informationen zu den Tieren:

Über das Verhalten der Tiere zu Artgenossen und zu den Menschen können wir nur die Eindrücke der Betreuer vor Ort weitergeben, denn es handelt sich meistens um Hunde oder Katzen, die gefunden wurden und niemand etwas über Ihre Vergangenheit weiß. Wir können deshalb keine Garantie über das Verhalten in anderer Umgebung übernehmen.

Es ist wahrscheinlich, dass Ihr neuer Weggefährte keine Kommandos kennt. Auch kann es sein, dass er nicht stubenrein ist. Mit dem Willen und viel Liebe, Zeit und Übung werden Sie diese Probleme, die sich eventuell einstellen, beheben können. Hierzu wäre der Besuch einer Hundeschule eine gute Hilfe.

 

Aktuelle Sorgenkinder und Notfelle:

Jeder Hund ohne eigene Familie ist eigentlich ein Sorgenkind oder Notfellchen. Trotzdem möchten wir Ihnen hier unsere „Notfelle“ ganz besonders ans Herz legen. Hier handelt es sich in erster Linie um Hunde, die unverschuldet seit langer Zeit auf ein eigenes Körbchen warten. Unverschuldet, weil sie eventuell Artgenossen nicht gleich auf Anhieb mögen, Katzen zum Fressen gern haben, scheu sind, dem gängigen Schönheitsideal nicht entsprechen oder aber nicht mehr ganz jung sind.

 

All diese Hunde haben trotzdem ein Recht auf ein schönes Leben. Sie sind einzigartig, unverwechselbar und, wenn man ihnen die Chance gibt, wunderbare und treue Gefährten.

 

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und schauen sich diese liebenswerten Hunde an. Vielleicht entdecken Sie gerade hier IHRE langgesuchte Fellnase und geben ihr eine Couch…für immer.